Freiwillige Feuerwehr Kieselbronn

Ohne Hydranten „Stehen wir auf dem Schlauch"

Haben Sie sich schon einmal gefragt, woher die Feuerwehr das zum Löschen benötigte Wasser bekommt? Mit diesem Beitrag geben wir Ihnen einige Hinweise an die Hand, mit denen Sie uns helfen, schnell eine Löschwasserversorgung aufzubauen.

Zur Wasserentnahme sind überall in unserer Gemeinde Unterflurhydranten installiert, die an das örtliche Trinkwasserleitungsnetz angeschlossen sind. Diese sind unterirdisch installiert und ebenerdig in eine Straßenfahrbahn, einen Gehweg oder eine Grünfläche eingelassen und für Laien auf den ersten Blick nur durch einen Metalldeckel zu erkennen.

Freihalten von Unterflurhydranten in den Wintermonaten
Diese Unscheinbarkeit führt gerade in den Wintermonaten dazu, dass diese Metalldeckel nicht nur übersehen, sondern auch häufig beim Schneeräumen mit Schnee- und Eismassen zugeschoben werden. Durch die Tau- und Frostphasen am Tag und in der Nacht bildet der tauende und wieder gefrierende Schnee über dem Unterflurhydranten einen dicken Eispanzer. Dieser vereiste Schneeberg über dem Unterflurhydranten muss von der Feuerwehr erst mal mühsam beseitigt werden. Hierdurch verzögert sich die Brandbekämpfung. Menschenleben und große Vermögenswerte könnten dadurch gefährdet werden.

Wie finde ich den Unterflurhydranten
Unterflurhydranten werden im öffentlichen Raum durch spezielle rot-weiße Hinweisschilder gekennzeichnet, diese befinden sich z. B. an Laternenpfosten, Zäunen oder an Hauswänden. Auf diesen jeweils 25 cm x 20 cm großen Schildern ist neben einem „H“ für Hydrant noch der Wasserrohrdurchmesser in mm angegeben. Ebenso die Lage des Hydranten im örtlichen Nahbereich, diese Entfernungsangaben sind in Metern angegeben.

Was bedeuten die Angaben auf dem Hinweisschild des Unterflurhydranten

Auf unserem Beispielbild ist abzulesen, dass der Hydrant aus einer Wasserleitung mit einem Durchmesser von 100 mm gespeist wird. Um diesen zu finden, stellen Sie sich mit dem Rücken an das Schild und folgen dann den Entfernungsangaben. In diesem Fall gehen Sie 4,5 m nach vorn (sollte sich ein Minuszeichen vor der Angabe befinden, liegt der Unterflurhydrant hinter dem Schild), drehen sich um 90 Grad nach links und gehen dann 8,3 m in diese Richtung. Unter Ihnen befindet sich nun der Metalldeckel des gesuchten Hydranten.

Parken Sie niemals auf bzw. über Unterflurhydranten
Unabhängig von der Jahreszeit werden beim Abstellen von Fahrzeugen auf bzw. über Unterflurhydranten diese für uns als Feuerwehr unbrauchbar. So sollten die Hinweisschilder der Unterflurhydranten gut lesbar und nicht durch Pflanzen oder Hecken überwuchert sein.

Auch wenn einige Feuerwehrfahrzeuge eigene Wasservorräte mitführen, sind wir darauf angewiesen, in wenigen Minuten auch über einen Hydranten Löschwasser zu fördern.

Vielen Dank für Ihre Mitarbeit
Bitte beherzigen Sie diese Hinweise und sprechen Sie auch mit Ihrer Nachbarschaft, der Hausverwaltung oder dem Hausmeister darüber. Sie unterstützen dadurch die Arbeit der Feuerwehr ganz entscheidend und leisten somit einen Beitrag zu Ihrer und zur allgemeinen Sicherheit.

Ihre Freiwillige Feuerwehr Kieselbronn


Veröffentlicht am Mittwoch, 20. Januar 2021