Pflicht zur Mund-Nasen-Bedeckung im Rathaus Kieselbronn

Angesichts steigender Infektionszahlen durch das Virus SARS-Cov-2 gilt für die Räume der Gemeindeverwaltung Kieselbronn ab dem 13. Oktober 2020 eine generelle Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung.

Die Zahl der neu mit dem Virus SARS-Cov-2 infizierten Menschen ist in Deutschland in den zurückliegenden Tagen und Wochen sprunghaft angestiegen. Leider bilden der Enzkreis und die Stadt Pforzheim hier keine Ausnahme. Zum Schutz der Gesundheit der Besucher sowie der Mitarbeiter des Rathauses hat deshalb Bürgermeister Heike Faber angeordnet, dass ab Dienstag, dem 13. Oktober 2020 im Gebäude eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen ist. Um Beachtung wird gebeten.


Veröffentlicht am Montag, 12. Oktober 2020